Download e-book for kindle: Aspekte interkultureller Kompetenz: Lernen im Kontext von by Regina Hauser

By Regina Hauser

ISBN-10: 3322896218

ISBN-13: 9783322896216

ISBN-10: 3824406802

ISBN-13: 9783824406807

Die Internationalisierung der Märkte verändert Geschäftsprozesse und die Beziehungen von Unternehmen zu ihrer Umwelt. Durch die Heterogenität nebeneinander existierender, unterschiedlicher Denk- und Verhaltensmuster, Weltanschauungen und Perspektiven gewinnt interkulturelle Kompetenz zunehmend an Bedeutung.

Regina Hauser erläutert die Begriffe Kultur, Lernen und interkulturelle Handlungskompetenz aus unterschiedlichen Perspektiven und leitet die Kernaspekte interkultureller Handlungskompetenz sowie eine Theorie interkulturellen Lernens ab. Ihre während einer Lernexpedition mit einer Gruppe von Managern und Beratern in unterschiedlichen Ländern und Organisationen gewonnenen Erkenntnisse führen zu einem neuen Kulturverständnis, wodurch die Anforderungen an interkulturelles Lernen neu definiert werden. Die Autorin distanziert sich von einem deterministischen Kulturverständnis und macht deutlich, dass der Kulturbegriff unbestimmbar und offen bleiben muss, um interkulturelles Lernen zu ermöglichen und das Eigene und Fremde im Kulturkontakt sichtbar werden zu lassen.

Show description

Read Online or Download Aspekte interkultureller Kompetenz: Lernen im Kontext von Länder- und Organisationskulturen PDF

Similar german_12 books

Extra info for Aspekte interkultureller Kompetenz: Lernen im Kontext von Länder- und Organisationskulturen

Example text

Baecker, 2000, S. 16). Diese Einheit ist zunachst rein auBerlicher Natur. lnwieweit als Folge des Kulturkontaktes eine echte, innere Einheit der Kulturen entsteht, bleibt zunachst offen und kann nicht im Voraus determiniert werden. Eine Konklusion, die Baecker wiederum auf den Aspekt der Unterschiedlichkeit der Kulturen zurOckfOhrt: HDiese Einheit ist in Wahrheit eine Zweiheit, denn vom ersten Moment an, in dem sie entsteht, ist sie durch die Unterschiedlichkeit der 'Kulturen' definiert, die miteinander in BerOhrung kommen.

Etwas 'Neues' Wie diese Entdeckungsreise initiiert werden kann, macht Simon deutlich, der sich in seiner Beschreibung von Lernprozessen der Metapher einer lnfektionskrankheit bedient: "Wer lehren wi/1, mu/3 infizieren, er mu/3 andere anstecken. ] Wer, wo auch immer, als Lehrer wirkt, sol/te sich stets bewul3t sein, dass diejenigen Erreger die grăl3te Chance ha ben, sich zu vermehren, deren Obertragung mit Lust verbunden ist" (Simon, 1999, S. 159). en" măglich ist, sondem auch eine Reise zu sich selbst hin darstellt, entspricht auch dem Expeditionscharakter des Lemprogramms, das im empirischen Teil dieser Arbeit untersucht wird.

Te Lembehinderung von Erwachsenen darin, dass sie von der Idee Oberzeugt sind, bereits zu wissen. Erst wenn es gelingt, diese Idee aufzugeben, tritt an ihre Stelle wieder die Neugierde und die Fahigkeit, in Frage zu stellen, womit die Voraussetzungen zu •entlemen• gegeben sind. Damit wird seiner Meinung nach nicht nur der Blick fOr eine neu strukturierte Welt erOffnet, sondem es wird sich auch das Verhalten und mit diesem Verhalten die Welt verandem (vgl. Simon, 1999, S. 158). Bei seinem Vergleich bleibend, Lemprozesse seien wie lnfektionskrankheiten (vgl.

Download PDF sample

Aspekte interkultureller Kompetenz: Lernen im Kontext von Länder- und Organisationskulturen by Regina Hauser


by Robert
4.1

Rated 4.29 of 5 – based on 9 votes