Download PDF by R. Keller (auth.), Dr. iur. Hans Kamps, Prof. Dr. iur. Dr.: Arzt- und Kassenarztrecht im Wandel: Festschrift für Prof

By R. Keller (auth.), Dr. iur. Hans Kamps, Prof. Dr. iur. Dr. h. c. Adolf Laufs (eds.)

ISBN-10: 3642835325

ISBN-13: 9783642835322

ISBN-10: 3642835333

ISBN-13: 9783642835339

Das Buch enthält die Beiträge namhafter Autoren aus Medizin und Rechtswissenschaft zum Thema Arzt- und Kassenarztrecht. Mit diesen Beiträgen soll das langjährige, verdienstvolle Wirken von Prof. Dr. Helmut Narr, einem der kompetentesten Arztrechtler im deutschsprachigen Raum, gewürdigt werden. Die Beiträge behandeln die Fortpflanzungstechnologie, die Rechtsfragen der ärztlichen Schweigepflicht in der Gentechnologie, die rechtlichen Grenzen der Transplantationsmedizin, das derzeitige und künftige Bild der Allgemeinmedizin in Europa, die Einbindung des Arztes in den Zivil- und Katastrophenschutz, Rechtsfragen aus dem Krankenhausrecht, Rechtsfragen zur Bewertung ärztlicher Leistungen, zur Preisvergleichsliste und zur Arzneimittelsubstitution. Sie vermitteln dem Leser einen hervorragenden Überblick über den Wandel von Arzt- und Kassenarztrecht in der heutigen Zeit.

Show description

Read or Download Arzt- und Kassenarztrecht im Wandel: Festschrift für Prof Dr. iur. Helmut Narr zum 60. Geburtstag PDF

Best german_12 books

Extra resources for Arzt- und Kassenarztrecht im Wandel: Festschrift für Prof Dr. iur. Helmut Narr zum 60. Geburtstag

Sample text

Betrifft eine medizinische Information ausschließlich oder ganz überwiegend einen einzigen Geheimnisherren, könnten Fragen der Schweigepflicht nach "herkömmlicher" Betrachtungsweise gelöst werden. Betrifft eine an einem Patienten erhobene medizinische Information jedoch mehrere Personen in ähnlichem Maße, und dies wird - wie ausgeführt - bei der Diagnose von Erbkrankheiten oder anderen vererbbaren Eigenschaften praktisch immer der Fall sein, ist eine andere Betrachtungsweise angezeigt. Während gegenüber nichtbetroffenen Dritten natürlich keine Ausnahme von der derzeitigen Handhabung gemacht werden kann, müßten innerhalb der Gruppe der durch dieselbe genetische Information Betroffenen unabhängig von der Einwilligung des einzelnen hierzu - andere Regeln gelten.

Hier treten so viele sozial-ethische, aber auch Fragen von familienrechtlicher und theologischer Dimension auf, für deren Beurteilung die klassischen Ethikkommissionen schon nach ihrer Zusammensetzung am besten berufen sind; die besonders einzurichtenden Kommissionen bei den Kammern für die medizinisch-technische Durchführung der IVFlET wären für diese Fragestellungen schon nach ihrer Zusammensetzung nicht die kompetenten Gesprächspartner des Arztes. Sonderfall: Untersuchungen an frühen Embryonen Die verfahrensrechtliche Beurteilung der Zulassung wissenschaftlicher Untersuchungen an nichttransferierten Embryonen stellt einen Sonderfal dar.

Dannjedoch führt sie regelhaft zu erheblichen neurologischen und psychischen Ausfällen und endet in der Demenz. Während das Interesse des Betroffenen deshalb in vielen Fällen eher der Geheimhaltung seiner Erkrankung gelten wird, könnte für die Angehörigen ein erhebliches Interesse an frühzeitiger Information bestehen, daß sie sich in naher oder mittlerer Zukunft auf einen Pflegefall in der Familie einrichten müssen. Auch ist damit zu rechnen, daß etwa die Hälfte der Kinder eines Erkrankten selbst erkranken werden bei gleicher Fortpflanzungswahrscheinlichkeit.

Download PDF sample

Arzt- und Kassenarztrecht im Wandel: Festschrift für Prof Dr. iur. Helmut Narr zum 60. Geburtstag by R. Keller (auth.), Dr. iur. Hans Kamps, Prof. Dr. iur. Dr. h. c. Adolf Laufs (eds.)


by Anthony
4.3

Rated 4.93 of 5 – based on 35 votes