Download e-book for kindle: Alle, nicht jeder: Einführung in die Methoden der Demoskopie by Professor Dr. Elisabeth Noelle-Neumann, Thomas Petersen M.A.

By Professor Dr. Elisabeth Noelle-Neumann, Thomas Petersen M.A. (auth.)

ISBN-10: 3540674985

ISBN-13: 9783540674986

ISBN-10: 3662056593

ISBN-13: 9783662056592

Die Demoskopie ist die Erforschung der öffentlichen Meinung durch Befragung repräsentativer Bevölkerungsgruppen. Sie wird inzwischen in allen Bereichen der Gesellschaft benutzt in shape von Marktforschung, Mediaforschung, Sozialforschung und aktueller politischer Meinungsforschung. Elisabeth Noelle-Neumann ist nationwide und overseas eine führende Kapazität auf dem Gebiet der Meinungsforschung. Ihre erstmals 1963 veröffentlichte "Einführung in die Methoden der Demoskopie" hat sich im Laufe der Jahre zu einem Standardwerk entwickelt, das in viele Sprachen übersetzt ist und hier in einer völlig überarbeiteten, aktualisierten und erweiterten Neuausgabe wieder vorgelegt wird.

Show description

Read or Download Alle, nicht jeder: Einführung in die Methoden der Demoskopie PDF

Best german_6 books

Get Beschreibende Statistik: Praxisorientierte Einführung PDF

Dieses einf? hrende Lehrbuch zeigt den gesamten Ablauf einer statistischen Untersuchung, ausgehend von der Datenerhebung ? ber die Aufbereitung und examine der Daten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, fundiert auf. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden.

No-Line-Handel: Höchste Evolutionsstufe im Multi-Channeling by Gerrit Heinemann PDF

Das heutige Konsumentenverhalten wird zunehmend geprägt durch die parallele Nutzung von Medien und Einkaufskanälen. Um dabei Kundenkonfusion zu vermeiden, sollte im Multi-Channel-Handel keine Trennung mehr in reine on-line- und Offline-Welten stattfinden. Aus Kundenperspektive müssen vielmehr die on-line- und Offline-Kanäle zu „No-Line“-Systemen verschmolzen werden, in denen alle Absatzkanäle maximal vernetzt und integriert sind.

Fahrzeugentwicklung im Wandel: Gedanken und Visionen im by Richard Basshuysen PDF

Die Automobilindustrie befindet sich in einem stärkeren Wandel als je zuvor. Ressourcen werden knapp und der CO2-Ausstoß kann zu dramatischen Klimaveränderungen führen. Der Nachfrageboom droht in der aktuellen weltweiten Finanzkrise auch das Verhalten der Autokäufer zu beeinflussen. Diesen aktuellen Wandel der letzten 20 Jahre zu begleiten, hat sich der Autor als ehemaliger Entwicklungsleiter von Audi und Aufsichtsratmitglied zum Ziel gesetzt.

Download PDF by Andreas Matje: Kostenorientiertes Transaktionscontrolling: Konzeptioneller

Magazine. Dr. Andreas Matje battle Assistent von Prof. Dr. Gerhard Seicht am Institut für Betriebswirtschaftlehre der Industrie der Wirtschaftuniversität Wien. Er ist heute beim Österreichischen Mineralölverband tätig.

Extra info for Alle, nicht jeder: Einführung in die Methoden der Demoskopie

Example text

Oberschall1962, S. 26 f. Vgl. dazu das ENZYKLOPADISCHE STICHWORT. 28 M. F. Maury: The Physical Geography of the Sea. New York 1855. Die Umfrage ist beschrieben auf denS. V-XV. and, Schweden, Norwegen, Niederlande, Danemark, Belgien, Portugal, USA, PreuBen, Spanien, Hamburg, Bremen, Chile, Osterreich und Brasilien. (S. ) 39 Professor der Statistik Arthur L. 29 Konfrontierung mit dem Stichprobenverfahren Solange die statistischen Erhebungen nur eine Sache der Behorden waren und die gleichformigen Zahlenreihen der Selbstmordstatistik, der Statistik der Verbrechen, Ungliicksfalle, Geburten, Heiraten usw.

A. R. Oberschall: Empirical Social Research in Germany 1848-1914. Diss. New York, Columbia University, Bureau of Applied Social Research 1962, S. 57. Oberschall zitiert (S. 65) Schmoller mit dem bezeichnenden Ausspruch, daB in der geistigen Auseinandersetzung urn die Moralstatistik die Idee der Individualitat vor einem statistischen und gleichmacherischen Determinismus gerettet worden sei. 16 Einen Uberblick iiber die in England an der Auseinandersetzung iiber die Moralstatistik beteiligten Autoren und Argumente gibt John M.

Johann Gustav Droysen: Die Erhebung der Geschichte zum Rang einer Wissenschaft. In: Historische Zeitschrift. Hrsg. von Heinrich von Sybel, IX, Miinchen 1863, S. : Rezension iiber H. T. Buckle: Geschichte der Civilisation in England. Ubersetzt von A. Ruge. 2 Bde. Leipzig 1860/61. Anscheinend kam die deutsche Diskussion iiber Quetelet und die Moralstatistik erst auf dem Umweg iiber das Werk von Buckle in Gang, dessen deutsche Ubersetzung in rascher Folge 5 Auflagen erlebte. Vgl. A. R. Oberschall: Empirical Social Research in Germany 1848-1914.

Download PDF sample

Alle, nicht jeder: Einführung in die Methoden der Demoskopie by Professor Dr. Elisabeth Noelle-Neumann, Thomas Petersen M.A. (auth.)


by Charles
4.1

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes